Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/quelle

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Little miracles.

Kleine Wunder geschehen jeden Tag. Manche bemerken wir, andere bemerken wir nicht oder oft erst im Nachhinein.

Momentan sitzt am Rücken meiner Mutter genau neben einem Nerv eine Metastase, die auf den Nerv drückt. Mal mehr.
Mal weniger.
Und gestern ganz schlimm.

Auch die Tabletten wirkten nicht.

Und ich sitze daneben und kann nur da sein, leise beten und flehen und hoffen. Wir sitzen alle daneben und versuchen, die kleinen Einschlafversuche meiner Mutter nicht zu unterbrechen. Schlimmer ist aber, wenn sie auf die Toilette gehen muss. Das Aufstehen ist eine Qual und es klappt nicht immer. Dann weint meine Mutter schwach und leise vor sich hin. Und wir trösten sie.

Da begann etwas in mir zu brennen. Ich wollte rufen, schreien und flehen: "Warum muss das so lange dauern? Bitte heile sie oder erlöse sie, aber lass sie nicht so leiden. BITTE!"

Zum ersten Mal- und ich weiß nicht, warum ich erst jetzt zu dem Punkt gelangt bin- war ich richtig verzweifelt und wütend und enttäuscht und fordernd.

Sie fiel in einen tiefen, erlösenden Schlaf und am späten Abend war sie putzmunter, schmerzfrei und lachte uns alle an- trotz aller noch so schwierigen Umstände.

Das sind die kleinen Wunder. Ich danke Yahweh auch dafür.

Little, little signs.
Better..
better than no sign.
27.9.09 11:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung